Dienstag, 7. August 2007

Tag 15 Berea nach Harrodsburg (84km/1478km ges.)

Es wird flacher und noch heisser. Die heutige Etappe war etwas kuerzer denn 39 Grad waren einfach zuviel trotz des immer flacher werdenden Gelaendes.
Wir waren am Morgen noch in einem riesigen Wal Mart beim Einkaufen und sind dadurch voll in die Mittagshitze gekommen. Als wir dann in Harrodsburg ankamen bin ich zuerst in die klimatisierte Bibliothek gegangen, die mir vorkam wie ein Gefrierschrank. Gewoehnt man sich dann an die Kuehle der Klimaanlage und geht wieder ins Freie, ist es als ob man gegen eine Wand rennt.
Leider wird die Hitzewelle hier laut Wetterbericht noch bis Ende der Woche anhalten - das heisst frueh aufstehen :-(

Unser Motel in Berea - die sehen fast alle so aus

Kommentare:

margret hat gesagt…

Da lob ich mir einen Sprung in den Fläppe zu machen. Gemein gel. Aber bei uns regnet´s heute den ganzen Tag und das im "Hochsommer". Aber bei 39 Grad beneide ich Dich nicht. Gibts da keine Seeen oder Flüsse um sich mal kurz zu erquicken? Trotzdem weiter gute Fahrt.
Margret

Mo hat gesagt…

Nee ist alles private property also Privatgrund. Die wenigsten Seen haben oeffentlichen Zugang - heute hat es allerdings "nur noch" 39 Grad - das war ne echte Abkuehlung