Donnerstag, 9. August 2007

Tag 17 Lincoln Birthplace nach Rough River Statepark (97km/1696km ges.)

Und weils so schoen war gleich nochmal ein kuschelig warmer 41 Grad Tag. Erst Ende der Woche soll es ein bisschen kuehler werden.
Wenigstens sind wir heute frueh recht gut vorangekommen und waren bereits um 13 Uhr am Ziel.
Wir haben heute die erste Zeitzonengrenze ueberschritten und sind jetzt 7 Stunden hinter deutscher Zeit. Am Ziel in Kalifornien werden es 9 Stunden sein.
Wir haben heute mehrere Amische gesehen (Fuer die, die damit nichts anfangen koennen: Die Amischen sind Leute deutscher Abstammung, die heute noch den Lebenstil des 18. und 19. Jahrhunderts leben d.h. kein Strom oder Technik, kein Auto sondern Pferdekutschen und altertuemliche Kleidung). Es war sehr interessant diese Leute in ihren Kutschen mal in echt zu sehen - habe bisher nur ueber sie gelesen. Sie schienen aber sehr nett und winkten uns alle zu.
Wir sind nun wieder auf einem Zeltplatz (bzw. ich bin in einem klimatisierten Aufenthaltsraum) und warten auf kuehleres Wetter.
Das einzig positive an der Hitze: Man braucht Waesche nicht in den Trockner stecken denn ist ist innerhalb von 15min sowieso trocken.

Ein paar Amische in ihrer Kutsche

Ein echter Bueffel

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Moritz,
hast Du mit den Amish auch auf Deutsch gesprochen? Oder sind dies 'moderne' Amish, die nur noch Enlisch können?
Joh

Mo hat gesagt…

Hatte heute nochmal Kontakt mit den Amish - und hab auch mit einem gesprochen. Die sprechen ne ganz witzige Sprache - eine Mischung aus Schwaebisch und Englisch. Ist fuer uns sehr schwer zu verstehen aber wenn man sich konzentriert bekommt man einiges mit. Englisch sprechen sie ohne Akzent auch

Anonym hat gesagt…

Hallo.
Ich mochte mit Ihrer Website moacrossamerica.blogspot.com Links tauschen