Freitag, 17. August 2007

Tag 25 Marshfield nach Lockwood (123km)

Eigentlich wollten wir heute bis in die kleine Stadt Golden City fahren, die bekannt ist fuer ein kleines Cafe in dem man laut einigen anderen Radfahrern den besten Kuchen in ganz Amerika bekommt (was auch gestimmt hat wie sich speater herausstellte)
Wir kuerzten die Tagesetappe nach der Empfehlung einer Tankstellenfrau leicht ab und ich telefonierte am Mittag dann mit der Unterkunft in Golden City, in der wir eigentlich uebernachten wollten. Die existierte aber leider nicht mehr und in allen umliegenden Staedten in Reichweite gab es absolut nichts. Ich stellte mich entsprechend gelaunt also auf eine Nacht im Stadtpark von Golden City ein ohne Wasser und die Moeglichkeit zu duschen.
Wir redeten in der kleinen Stadt Lockwood (kurz vor Golden City) an einer Tankstelle mit einem Mann, den ich zuerst fuer einen der vielen oberflaechlichen Amis hielt. Er fragte uns die Standardfragen wohin wir gehen usw. Wir erzaehlten ihm von unserem Prolem und fuhren kurz darauf weiter auf der kerzengeraden Strasse Richtung Golden City.
Nach ca. vier Kilometern fuhr dann ein Pickup vorbei mit exakt dem gleichen Mann der uns zuwinkte dass wir anhalten sollten. Er meinte dass er daheim war und seine Frau im gesagt habe er solle uns unbedingt hinterherfahren und uns einladen bei ihnen zu schlafen.
Was uns erwartete war ein Haus aus dem spaeten 19. Jh welches unglaublich schoen restauriert und ausgestattet worden war und ein sehr schoener Abend mit Roger und seiner Frau Debbie.
Fuer sie war es ueberhaupt nicht ungewoehnlich uns bei sich zu haben und Roger grillte ein paar Steaks waehrend seine Frau Salat und andere gute Sachen zubereitete.
Anschliessend weihte uns Roger in die Welt des amerikanischen Fernsehens ein auf einem Fernseher der so manches Wohnzimmer bereits alleine ausgefuellt haette. Alles in allem ein richtig gelungener Abend ganz zu schweigen davon wenn wir im Stadtpark haetten uebernachten muessen.

Unsere Gastgeber vor ihrem Haus

Kommentare:

Mum hat gesagt…

Hi men-
ihr ward ja in einem echt amerikanischen, grossen,weissen Westernhaus? Bei normal-korpulenten Amis?
Moritz ist "Tweety" gelber als du braun?Auf dem Bild bist du noch recht blass - benutzt du immernoch 50-Sonnenschutz?

Mo hat gesagt…

blass?
Ich war noch nie in meinem ganzen Leben so braun
Tweety ist etwas dreckig geworden aber er nimmt halt auch am Abenteuer teil.
Ich hab die 50er Creme gar nicht benutzt
Das Haus war echt hammerschoen, das haben die alles selber hergerichtet - es war frueher ein Krankenhaus