Donnerstag, 13. September 2007

Tag 52 Ely - Ruhetag

Wir mussten nach der Pannenserie in der Wueste unbedingt neue Schlaeuche kaufen, was gar nicht so einfach ist.
In der Stadt Ely gibt es einen Radladen, allerdings kaum kompetente Leute und die Schlauche, die sie ausliegen hatten haette man zwar fuer Pickups verwenden koennen, nicht aber fuer unsere Raeder.
Ich ging also mit einer Verkaeuferin ins Lager und gruschtelte dort rum weil der zustaendige Mensch ein Schulkind war, das noch nicht da war.
Zum Glueck konnte ich noch vier Schlaeuche auftreiben, auf denen zwar auch "made in taiwan" steht, die uns aber noch ueber die restliche Tage helfen sollten.
Ich war anschliessend noch im Visitor Center um mich nach dem Zustand von Highway 6 zu erkundigen, der Strasse, die ich eigentlich geplant hatte zu fahren. Die sehr kompetente Dame riet mir tunlichst davon ab auch nur daran zu denken mit dem Fahrrad auf der 6 zu fahren da es ueber 276km weder Wasser noch sonst etwas gaebe. Selbst Motorradfahrer wuerden diese Strecke meiden. Schade...
Das heisst fuer uns, dass wir weiter auf dem Highway 50 bleiben, was uns effektiv einen Tag kostet. Es haette sich nicht mehr gelohnt heute weiterzufahren, da die Etappen durch die Uebernachtungsmoglichkeiten vorgegeben sind. Wir haben heute also unseren ersten richtigen Ruhetag (wenn man von der Autowoche absieht) verbracht und werden morgen frueh starten.
Unser Plaetzchen auf dem Campingplatz in Ely

Zeit fuer grosse Entscheidungen (Highway 50 oder 6?)

1 Kommentar:

Mum hat gesagt…

ich hoffe fuer euch,dass die Taiwanesen dicht halten auf europaeischen Raedern.