Mittwoch, 1. August 2007

Tag 9 Christiansburg nach Whyteville (98km/848km ges.)

Endlich hatten wir Erfolg mit einem Fahrradgeschaeft! Die muss man hier wirklich suchen - es gibt nicht annaehernd so viele wie bei uns weil hier kaum jemand Fahrrad faehrt.
Ein Englaender, der auf dem Weg nach Osten war meinte dass es in Kentucky ueber mehrere hundert Kilometer kein einziges gaebe.
Als heute um 9.15 Uhr nach Radford kamen mussten wir nicht lang nach dem Geschaeft suchen denn es war direkt auf der Hauptstrasse. Allerdings hatte es geschlossen und alles was wir sahen war ein kleines Kaetzchen, was uns hinter der Schaufensterscheibe begruesste und alles dafuer tat um nicht unsere Aufmerksamkeit zu verlieren. Dass es dabei die ganze Schaufenstereinrichtung durcheinander brachte schien es nicht zu stoeren. Es war echt lustig anzusehen was dieses Kaetzchen fuer eine Show abzog.
Nach einer viertel Stunde kam dann der Besitzer, der meinte das Katzchen sei ihm vor ein paar Tagen zugelaufen.
Er konnte uns zum Glueck auch mit dem Sattelproblem helfen sodass wir wenig spaeter weiterfahren konnten.
Da wir heute (zum Glueck) zu spaet in unserem Zielort ankamen konnten wir nichtmehr im Stadtpark campen und mussten in ein Motel (leider, leider...)
Bin froh mal wieder in einem ordentlichen Bett zu schlafen.



Endlich ein Fahrradgeschaeft!

...mit einem Kaetzchen im Schaufenster.


Und ein nettes Motel am Abend - was will man mehr?

Kommentare:

Doro hat gesagt…

Meine lieben Helden,

ich bin ja so voller Bewunderung. Leo hat mir jetzt endlich die richtige Adresse gesagt und ich konnte alles nachlesen. Lebt ihr auch wirklich noch? Ich wär glaub schon längst gestorben. Aber ich fahr dafür täglich mit dem Fahrrad zum EK und zurück (immerhin, gell). Bin eifrig am Pflegepraktikum machen, noch bis Mitte September, und es macht gerade wirklich Spaß.

Euch weiterhin noch gute Fahrt und ganz liebe Grüße,
Doro.

Mo hat gesagt…

Hi du
Dich beneid ich echt nicht mit deinem Praktikum, da fahr ich lieber Fahrrad - ich glaub das ist weniger anstrengend ;-)
Halt noch gut durch!
Wir sind hier grad am Arsch der Welt an der Grenze zu Kentucky - da gibts nix ausser Berge und viel viel Wald.

Mo

Dominique hat gesagt…

heidenei..
du und katzen?? ist das nicht ein wiederspruch. das du sie nicht auf deine altbewährte art und weise verscheucht hast.. ;-)
lg

Mo hat gesagt…

die war so putzig, die konnte auch ich nicht verjagen. bei unseren "hauskatzen" faellt mir das wesentlich leichter